· 

Die perfekte Augenbraue

Die perfektE Augenbraue

 

 

Audrey Hepburn hat es uns schon vorgemacht. Die perfekte und gepflegte Augenbraue gibt einem Gesicht erst den richtigen Ausdruck. Für mich als Kosmetikerin und Stilexpertin ist es ganz wichtig gerade bei einem Make up, dem Gesicht „Ausdruck und Persönlichkeit“ zu geben. Das erreiche ich mit dem Formen und Schminken der Augenbrauen sowie dem in Szene setzen der Augen.

  

Wie bekommt man aber eine schöne Form der Augenbraue hin?

 

Wichtig dabei ist zuerst, den optimalen Anfang und das optimale Ende festzulegen. Das geht am besten und ganz einfach mit einem Pinselstiel oder Stift.

   

1)  Legen Sie den Pinselstiel am inneren Augenwinkel gerade an und genau über dem inneren Augenwinkel beginnen idealerweise die Haare der Augenbrauen.

3)  Legen Sie nun den Pinselstiel vom Nasenflügel zum äußeren Augenwinkel. Der Pinselstiel markiert jetzt das exakte Ende der Augenbraue. Bitte die Enden der Brauen nicht zu lang lassen, das wirkt düster, denn das Auge wird optisch heruntergedrückt.  

 

2)    Zwischen diesen beiden Punkten (Beginn und Ende) kann die perfekte Form gestaltet werden. In der Regel liegt nach 2/3 der aufsteigenden Augenbrauen der höchste Punkt.

 

3)   Den höchsten Punkt erreichen wir, indem wir den Pinselstiel am Nasenflügel anlegen und bei geradem Blick diagonal über die Pupillenmitte zur Augenbraue anlegen. Diesen Punkt sollten Sie mit einem Augenbrauenstift markieren. Bis zu diesem Punkte steigt die Augenbraue in ihrem Verlauf von der Nasenwurzel an und knickt am höchsten Punkt in Richtung Ende der Augenbrauen wieder ab.

 

Wenn Sie Ihre Augenbrauen mit einem markanten Knick formen möchten, muss der höchste Punkt der Augenbrauen festgelegt werden.

 

Zupfen Sie Augenbrauen, die an der Nasenwurzel zu dicht zusammengewachsen sind weg, denn sie lassen das Gesicht grimmig erscheinen und die Augen optisch nach innen zusammenrücken.

 

Beim Formen und Gestalten der Augenbraue sollten Sie die Gesichtsform berücksichtigt:

 

  • Ovales Gesicht:  der Schwung des Brauenbogen verläuft von der Nasenwurzel leicht steigend bis sie nach zwei Dritteln ihrer Länge den höchsten Punkt erreicht hat und fällt dann im letzten Drittel ab. Das ist die ideale Brauenform. Die Form der Rundung kann variieren.
  • Rundes Gesicht: hier müssen Sie einen Ausgleich zur Rundung schaffen und den Brauenbogen nicht auch noch rund verlaufen lassen. Ideal ist hier eine gerade Brauenform.
  • Eckiges Gesicht: braucht zum Ausgleich Rundung. Um das Gesicht weicher escheinen zu lassen sollten sie hier eher einen runder Brauenbogen formen.

Korrektur der Augenform

 

Durch eine geschickt gewählte Augenbrauenform können Sie die Gestalt und optische Anmutung der Augenform korrigieren:

 

  • Eng stehende Augen: der Beginn der Augenbrauen kann etwas weiter von der Nasenwurzel entfernt starten. Auch das äußere Ende der Braue kann etwas weiter hinausgemalt werden.Öffnet optisch die Augenpartie.
  • Weit auseinander stehende Augen:  der Abstand der Augenbrauen an der Nasenwurzel darf kleiner sein und die Brauen werden nicht über den äußeren Augenwinkel gezogen.
  • Runde Augen: die Augenbrauenform sollte in einem geschwungenen Bogen verlaufen. Zwei Drittel ansteigend und im letzten Drittel abfallend. Nie die Augenbrauen rund formen!
  • Nach außen abfallenden Augenform: gestalten Sie die Augenbrauen im letzten Drittel eher gerade oder sogar leicht ansteigend.
  • Schlupflider und tiefliegende Augen: die Augenbrauen sollten dezent, jedoch nicht zu breit und nicht zu dunkel gestaltet werden. Das würde das Auge noch mehr drücken.

Ideal zum Augenbrauen zupfen ist eine Pinzette mit perfekt zusammenlaufender, handgefertigter Spitze, da sie die feinsten Haare zuverlässig greift.

 

Oft ist es schwierig, gerade wenn Sie Anfänger oder Brillenträger sind, die eigenen Brauen gut in Form zu zupfen. Hier helfe ich Ihnen gerne weiter auch, wenn es um das Färben und die richtige Wahl der Farbe geht.

Wenn es um mehr als die Augebenbraue geht und Sie Interesse an einer Schminkberatung oder -workshop haben. Sprechen Sie mich  an.

 

Dieser Artikel erschien zuerst auf www.bvfsi.de

 

Petra Schreiber, Karriere-, Image-, Persönlichkeitstrainerin, staatl. anerkannte Kosmetikerin, Präsidentin bvfsi