· 

Body in Form halten

Wer will das nicht? Einen schönen, straffen Body und das auch noch im Alter!

 

Fettpölsterchen, Cellulite und schlaffe Körperkonturen sind wirklich der Dauerbrenner in meinem Studio. Ganz besonders uns Frauen beschäftigt das. Was aber können wir tun und welche kosmetischen Methoden kann ich Ihnen bieten?

 

Eines vorweg, auch wenn das nicht gerne gehört wird: ohne Bewegung und richtige Ernährung hilft auch kein Schönheitsprogramm.

 Schauen wir mal auf die Ursachen:

  • Schwaches Bindegewebe (meist erblich bedingt)
  • Übersäuerung im Gewebe
  • Bewegungsmangel (gerade bei sitzenden Tätigkeiten)
  • Falsche Ernährung (Fast Food und zu viel Zucker/Kohlenhydrate)
  • Hormonell bedingte Ursachen (Östrogene fördern die Einlagerung von Fettzellen an Oberschenkel und Gesäß)

In der Regel handelt es sich um Ansammlungen von Schlackstoffen, die mit einer Übersäuerung des Gewebes sowie einer geminderten Stoffwechselsituation in den betroffenen Gebieten einhergehen. Das Bindegewebe regeneriert sich dadurch viel langsamer und kann somit nicht die Festigkeit aufweisen, die notwendig wäre um das Hervortreten der runden Fettpolster zu vermeiden. Hinzu kommt oft noch eine verminderte Durchblutung in diesen Gebieten und somit hat das eine Verminderung des gesamten Stoffwechsels zur Folge.

 

Wie kann ich Sie beim Body Forming unterstützen?

 

Als apparativen Methoden sind Ultraschallbehandlung, Vakuummassage oder das Einschleusen von Wirkstoffen mittels Meso-Elektroporation möglich, einzeln oder in Verbindung mit Body Wrapping.

 

Als klassische kosmetische effektive Behandlungsmethode ist das Body Wrapping eine sehr gute Alternative.

 

Beim Body Wrapping werden auf die betroffenen Stellen spezielle Präparaten aufgetragen und anschließend mit einer Wrappingfolie umwickelt. Die Behandlung starte ich immer mit einem Peeling oder einer Trockenbürstenmassage um das Gewebe an den betroffenen Stellen aufnahmefähiger zu machen und die Durchblutung schon anzuregen. Sinn und Zweck des Body Wrappings ist, durch den Okklusiveffekt die durchblutungsfördernden und anregenden Wirkstoffe in die Haut zu penetrieren, was sich nach der Behandlung in der Regel durch eine deutliche Rötung zeigt. Auch das Schwitzen unter der Folie beeinflusst den Entschlackungsprozess zusätzlich positiv.

 

Diese Behandlung lässt sich auch wunderbar in eine Gesichtspflegebehandlung integrieren.       

 

Was können Sie tun?

 

Ganz wichtig ist natürlich die Pflege des Körpers um das Erscheinungsbild Ihrer Haut zu verbessern und Alterungserscheinungen zu reduzieren. Dafür sollten Sie regelmäßig peelen, cremen und straffen. Gegen Cellulite und Fettpölsterchen helfen der Body Contur Booster von JANSSEN COSMETICS oder die CELL.U.LIFT FIRMING BODY CREME mit EPP Complex von IMAGE SKINCARE. Zwei sehr wirksame Produkte. Dazu kann ich Ihnen die entsprechenden Peelings und Körperlotion  empfehlen und über trockene und schuppige Haut brauchen Sie sich dann auch keine Gedanken mehr zu machen, selbst in den Wintermonaten nicht. Gerne berate ich Sie und stelle Ihnen Ihr individuelles Behandlungs- und Pflegeprogramm zusammen.

 

Bitte vergessen Sie auch nicht:  frische Luft sowie sportliche Aktivitäten, die Geist und Körper gutttun.

Verbessern Sie Ihren Körperfettanteil durch den Verzehr balaststoffreicher Kohlenhydrate, hochwertiger Proteine und gesunder Fette. Integrieren Sie spezielle Fitnessübungen für die Problemzone Bauch, Beine, Po in Ihren Alltag. Artischocken, Vollkornnudeln und Treppengehen statt Weißbrot, Trauben und Aufzug runden das Body- und Wohlfühl-Programm ab.

Ein Gläschen Rotwein darf es aber auch mal sein ;-).  Meine Damen, nicht so verbissen an die Sache rangehen, zum Glücklichsein und Wohlfühlen gehört auch immer noch das Genießen. 

Und ganz wichtig für eine positive Ausstrahlung: wir müssen uns und unseren Körper auch lieben, wir müssen uns auch mal so annehmen wie wir sind, auch mit evtl. kleinen Dellen und Makeln die uns auszeichnen und einzigartig machen, nur dann haben wir auch die Chance uns selbstbewußt und selbstsicher nach aussen zu präsentieren.

 

Ich freue mich wie immer auf Sie und denken Sie daran "Summer bodys are made in winter"!

Ihre Petra Schreiber   

Kommentar schreiben

Kommentare: 0